Firmen-Geschichte

Seit 1942 große Sachkenntnis im Bereich der Stahl-Schmiedefertigung

Unser  Familienbetrieb wurde 1942 gegründet und war vorwiegend mit der Fertigung von kleinen Schmiedeteilen beschäftigt. Seit den sechziger Jahren haben wir uns auf die Fertigung von warmgewalzten Stahlringen spezialisiert, wobei im Laufe der Jahre diese Fertigung – Dank der Einführung von technologischen Erneuerungen und Verbesserungen des Fertigungsablaufs – wie zum Beispiel durch das Einfügen im  Jahr 2002 einer eigenen Warmbehandlungsanlage – entsprechend vervollständigt wurde. Nachdem wir nun die dritte Generation in unserer Tätigkeit darstellen, gelang es eine entsprechend qualitätsmäßige Verbesserung unserer Produktpalette verbunden mit einer breiteren Fertigungsflexibilität zu schaffen.

Zusätzlich zu unserem Hauptsitz in Solbiate Arno (Varese) wurden zwischenzeitlich noch zwei weitere Fertigungsbetriebe in Betrieb genommen:  im Jahr 2000 das Warmbehandlungswerk in Morazzone (Varese) und seit Jahr 2011 – in Solbiate – eine separate Halle für das Lagern und Zuschneiden des Stahlvormaterials. Im Jahr 2012 haben wir in unserem Werk in Morazzone eine dritte Wärmebehandlungsanlage installiert sowie im Jahr 2018 in unserem Produktions-Hauptwerk in Solbiate eine zehnte Walzanlage in Betrieb genommen, welche  durch unsere langjährige Erfahrung innerhalb unseres Betriebes komplett entwickelt und auch in Betrieb genommen wurde.